Venenklappe und Muskelpumpe

Für die Entstehung einer Thrombose ist häufig nicht nur eine einzelne Ursache verantwortlich, sondern es spielen verschiedene Faktoren mehr oder weniger eine bedeutsame Rolle.


Gesunde Venenklappen und Muskelpumpe

Der Rückfluss des Blutes über die Beinvenen wird durch die Venenklappen und die Muskelpumpe gefördert. Bei den Venenklappen handelt es sich um taschenförmige Ausstülpungen der Gefäßinnenwand, die wie eine Art Rückschlag-Ventil funktionieren {siehe Abb.}. Wenn sie gesund sind, lassen sie das Blut nur in eine Richtung, nämlich zurück zum Herzen fließen.

Das Venenklappensystem wird durch die Muskelpumpe unterstützt. Zieht sich die Fuß- und Bein-Muskulatur zusammen, wird Druck auf die Venen ausgeübt und das Blut wird zum Herzen hin gepresst. Durch die Bewegung der Muskeln wird der venöse Blutstrom verstärkt. Eine Verlangsamung des Blutflusses hingegen kann die Entstehung einer Thrombose begünstigen.


Typische Situationen zur Entstehung einer Thrombose

Typische Situationen, bei denen es zu einer Entstehung einer Thrombose kommt, sind Bettlägerigkeit aufgrund einer Erkrankung, oder die Ruhigstellung des Beines z. B. durch Gips-Verbände. In diesem Zustand kann die Muskelpumpe in den Beinvenen nicht ausreichend arbeiten, sodass die Rückströmung des venösen Blutes nachlässt. Auch eine Schädigung der Venen – z. B. im Rahmen von größeren Operationen oder nach Unfällen – oder Erkrankungen wie Krebs oder Herzschwäche können die Entstehung einer Thrombose begünstigen.


Weitere Informationen

» Unser Gerinnungssystem


L.DE.MKT.GM.06.2016.3051

Suche



Broschüre Thrombose


Broschüre Thrombose

Patienten-Broschüre



Zuletzt aktualisiert: 18. August 2017 - Copyright © Bayer Vital GmbH
Allgemeine Nutzungsbedingungen  •  Datenschutz •  Impressum  •  Sitemap